Altstadt von Prag Und Neustadt Prag sind zwei unterschiedliche Stadtteile in der Stadt Prag, der Hauptstadt der Tschechischen Republik.

Altstadt von Prag, auch bekannt als „Historische Stadt Prag“, ist der älteste und am besten erhaltene Teil der Stadt. Es beherbergt viele historische Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, darunter den Altstädter Ring, die Karlsbrücke und die Prager Burg. Die Straßen der Prager Altstadt sind gesäumt von wunderschönen Gebäuden, von denen viele aus dem Mittelalter stammen.

Neustadt Prag, andererseits ist es ein modernerer Teil der Stadt. Es wurde in der entwickelt 14. Jahrhundert als geplante Erweiterung der Stadt über die Mauern der Altstadt hinaus. Heute ist die Prager Neustadt ein geschäftiges Geschäfts- und Wohnviertel mit breiten Straßen, modernen Gebäuden und einer Vielzahl von Geschäften, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten.

Insgesamt ist die Prager Altstadt für ihre reiche Geschichte und kulturelle Bedeutung bekannt, während die Prager Neustadt eher auf das moderne Stadtleben ausgerichtet ist.

2 Kommentare

  1. Neustadt (tschechisch: Nové Město) ist ein Stadtteil in Prag, der Hauptstadt der Tschechischen Republik. Sie wurde 1348 von Karl IV., dem König von Böhmen, als Erweiterung der Stadt über die Mauern der Altstadt hinaus gegründet. Es entwickelte sich schnell zu einem Handels- und Handelszentrum und viele wohlhabende Kaufleute bauten in der Gegend prächtige Häuser und Villen. Zu den bekanntesten Gebäuden in der Neustadt gehören:

    Wenzelsplatz: Dies ist der Hauptboulevard der Neustadt, benannt nach dem Heiligen Wenzel, dem Schutzpatron Böhmens. Der Platz beherbergt viele wichtige Gebäude, darunter das Nationalmuseum und das Hotel Europa.

    Clementinum: Hierbei handelt es sich um einen Gebäudekomplex, der ursprünglich im 17. Jahrhundert als Jesuitenkolleg erbaut wurde. Heute ist hier die Nationalbibliothek der Tschechischen Republik untergebracht.

    Pulverturm: Dies ist ein gotischer Turm, der ursprünglich Teil der Stadtbefestigung war. Heute ist es eine beliebte Touristenattraktion.

    Ständetheater: Dies ist ein neoklassizistisches Theater, das im späten 18. Jahrhundert erbaut wurde. Es ist das älteste Theater Europas, das noch genutzt wird.

    Neues Rathaus: Dies ist ein modernistisches Gebäude, das in den 1930er Jahren erbaut wurde. Es ist Sitz des Prager Stadtrats.

    Kirche Unserer Lieben Frau vom Schnee: Dies ist eine Kirche im Barockstil, die im späten 17. Jahrhundert erbaut wurde. Es ist für seine beeindruckende Innenausstattung bekannt.

  2. Die Altstadt (tschechisch: Staré Město) ist ein Stadtteil in Prag, der Hauptstadt der Tschechischen Republik. Es ist das historische Zentrum der Stadt und viele der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden sich in der Altstadt. Zu den bekanntesten Gebäuden und Wahrzeichen der Altstadt gehören:

    Karlsbrücke: Dies ist eine berühmte mittelalterliche Steinbrücke, die die Moldau überquert. Es ist mit barocken Statuen gesäumt und ein beliebtes Touristenziel.

    Altstädter Ring: Dies ist der Hauptplatz der Altstadt und beherbergt viele wichtige Sehenswürdigkeiten, darunter die Frauenkirche vor dem Teyn und die Astronomische Uhr.

    Prager Burg: Dies ist ein Burgkomplex, der auf einem Hügel über der Altstadt liegt. Es ist die offizielle Residenz des Präsidenten der Tschechischen Republik und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

    St.-Veits-Dom: Dies ist eine gotische Kathedrale, die sich innerhalb der Prager Burganlage befindet. Sie ist die größte und bedeutendste Kirche in der Tschechischen Republik.

    Jüdisches Viertel: Dies ist ein Viertel im westlichen Teil der Altstadt, in dem einst eine große jüdische Gemeinde lebte. Heute beherbergt es das Jüdische Museum Prag und den Alten Jüdischen Friedhof.

    Gemeindehaus: Hierbei handelt es sich um ein Jugendstilgebäude, das 1912 fertiggestellt wurde. Es wird für Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen genutzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.