Die Burg Rabí, die zu Beginn des 13. Jahrhunderts erbaut wurde, ist die Königin aller böhmischen Burgen. Würde man die Länge seiner Gebäude und Mauern mit Kanonenbastionen genau messen, käme man auf unglaubliche drei Kilometer.

Die Ruinen der Burg und des Dorfes liegen 9 km nordöstlich von Sušice auf einem felsigen Hügel in der Nähe des Flusses Otava, auf einer Höhe von 478 m über dem Meeresspiegel.

Die mittelalterliche Burg mit romanischen Fundamenten spielte in der Vergangenheit Böhmens eine wichtige Rolle. Er schützte den Handelsweg zwischen den Städten Sušice und Horažďovice und die reichen Goldvorkommen am Fluss Otava. Aus diesem Grund wurde die Burg häufig zum Ziel von Angriffen. Der hussitische Krieger Jan Žižka versuchte sogar zweimal, es zu erobern – und bezahlte dafür mit seinem zweiten Auge. Es gibt keine schriftlichen Aufzeichnungen über die ersten Besitzer des Schlosses. Nach der jüngsten Annahme von Historikern wurde die Burg wahrscheinlich von den deutschen Grafen von Bogen gegründet und später von der Familie Wittelsbach genutzt, da das Gebiet von Sušick von 1124 bis 1273 zu Bayern gehörte. Am Ende des 13. Jahrhunderts wurde dieses Gebiet wurde wahrscheinlich wieder Teil des tschechischen Staates. Man geht davon aus, dass die Burg zu dieser Zeit von den Herren von Velhartice erworben wurde. Der erste nachweisbare Besitzer (Gerichtsakte aus dem Jahr 1380) war die Familie Švihov aus Rýzmberk. Diese Familie besaß Rabí fast 200 Jahre lang, in denen die Burg ihre endgültige Form erhielt.

Im Burgsaal gibt es eine Ausstellung mittelalterlicher Kacheln mit einer Nachbildung spätgotischer Kachelöfen, in der Sommersaison bereitet das Schloss verschiedene kulturelle Veranstaltungen für Besucher vor.

Das Schloss bietet zwei Führungen an (Schlossführungen auf Tschechisch, Deutsch und Englisch).

I. Palastrundgang – ein Rundgang durch die erhaltenen Räume des Břeňk-Palastes mit 3 Modellen des Schlosses, archäologischen Funden, mit einer einzigartigen Ausstellung von Ofenkacheln und abschließend ein Besuch im weitläufigen Schlosskeller mit einer Hungerskammer und einem audiovisuellen Film über die Eroberung von die Burg durch die Hussiten.
II. die Tower-Runde – ein Rundgang durch den ältesten Teil des Schlosses mit einem 26 m hohen Aussichtsturm südfranzösischen Typs (Donjon), einem 60 m tiefen Brunnen, einem Kühlschrank und auf dem Rückweg ein Blick in den untersten Teil des Kellers, in den Gefängniskerker.
Unterhalb der Burg empfehlen wir einen Besuch im Untergrund der Dreifaltigkeitskirche, der in einen Ausstellungsraum umgewandelt wurde. (geöffnet im Juli und August)

Im Innenhof des Schlosses finden Sie einen Schießstand mit Bogenschützen (die Möglichkeit, das Schießen mit verschiedenen Bögen, Armbrüsten, Trebuchets, Schleudern oder Wurfmessern auszuprobieren) und einen Stand mit nicht-traditionellen Erfrischungen in Form von Pfannkuchen, Bio-Apfelwein, Bienenprodukte und andere Köstlichkeiten aus regionalen Zutaten.

Präparierte Radwege, der nahegelegene Fluss Otava und ein dichtes Netz an touristischen Hinweisschildern werden Ihre Erwartungen erfüllen, egal ob Sie zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Boot auf dem Fluss Otava nach Rabí fahren. Die Umgebung des Schlosses bietet viele weitere Ausflugsmöglichkeiten. Horaždovice, Sušice und Žichovice, die durch eine einzige Eisenbahnlinie verbunden sind, bieten alte Denkmäler, Museen, Sportaktivitäten und wunderschöne Naturlandschaften zum Erkunden. Die Burg Rabí gehört auch zum Dreiburgenverbund Böhmerwald, der die Burgen Kašperk und Velhartice vereint.

Operator

Burg Rabí
Sušice 1
342 01 Rabi
Tel.: +420 376 596 171

Email: info@hradrabi.cz

  • www.hradrabi.cz
  • www.hrad-rabi.eu

GPS: 49.279117 13.618337

Region: Region Pilsen

Öffnungszeiten

April
1.4. – 30.4.
Montag GESCHLOSSEN
Dienstag GESCHLOSSEN
Mittwoch Donnerstag GESCHLOSSEN
Freitag GESCHLOSSEN
Samstag Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr

Dürfen
1.5. – 31.5.
Montag GESCHLOSSEN
Dienstag – Sonntag 09:00 – 16:00 Uhr

Juni August
1.6. – 31.8.
Montag GESCHLOSSEN
Dienstag – Sonntag 09:00 – 17:00 Uhr

September
1.9. – 30.9.
Montag GESCHLOSSEN
Dienstag – Sonntag 09:00 – 16:00 Uhr

Oktober November
1.10. – 1.11.
Samstag Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr

Zulassung

  • Preis: 110 CZK
  • Reduzierter Preis: 80 CZK
  • Eintrittspreis für Familien: 290 CZK

Dauer

1-3 Std

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.