Brníčko ist die Ruine einer Burg auf einem Hügel oberhalb des gleichnamigen Dorfes Brníčko, 7 km von Zábřeh entfernt. Von der massiven Burg interessanten Typs (stufenförmig auf dem Burgberg errichtet) sind die Ruinen eines zweistöckigen Palastes, Türme, ein Teil der oben erwähnten Außenmauer, Zaunstücke, Gräben und Wälle erhalten geblieben.

Die erste Erwähnung der Burg stammt aus dem Jahr 1356. Typologisch kann Brníček zu den Burgen mit Schalungsmauer gezählt werden, also zu den Burgen ohne Turm. Der gefaltete, 2 Meter dicke Wall, der im 15. Jahrhundert an der schwächsten Südseite der Burg durch drei massive Pfeiler verstärkt wurde, war das grundlegende Verteidigungselement der Burg. An die nordöstliche Seite des Walls grenzte ein dreiräumiger Palast, der später an der Südseite erweitert wurde. Ein weiteres, bisher undatiertes Gebäude stand an der Südwestseite des Burgkerns. Bis heute sind die hohen Mauern des nordöstlichen Palasts, drei massive Befestigungspfeiler, ein Pfeiler, der einst eine Holzbrücke stützte, Wälle und Gräben sowie bescheidenere Mauerfragmente anderer Teile der Burg erhalten geblieben.

Der nächste Zugang zu den Ruinen ist vom Dorf Brníčko aus möglich, indem man den blauen und roten Markierungen folgt. Allerdings muss man mit einem 0,5 km langen steilen Anstieg rechnen. Die Tour ist jedoch die Mühe wert.

Operator

Dorf Brníčko
Brníčko 120
789 75 Brníčko

Tel.: +420 583 438 022

Email: podatelna@obecbrn…

WWW: www.obecbrnicko.cz

GEOGRAPHISCHES POSITIONIERUNGS SYSTEM: 49.893639 16.966856

Region: Region Olomouc
Region: Altvatergebirge
Tipps für einen Ausflug: Brníčko und Umgebung

Zulassung

Preis:  frei

Dauer

1,5 Stunden

1 Kommentar

  1. Die Burgruinen von Brníčko bieten einen faszinierenden Einblick in die mittelalterliche Architektur und Geschichte, wie in diesem Artikel beschrieben. Die auf einem Hügel in der Nähe des Dorfes Brníčko gelegenen Überreste der Burg, darunter ein zweistöckiger Palast, Türme und Teile der Außenmauer, zeichnen ein lebendiges Bild ihrer früheren Pracht. Der Artikel bietet wertvolle Einblicke in die Verteidigungsmerkmale der Burg, wie den gefalteten Wall und die Befestigungspfeiler, und unterstreicht ihre strategische Bedeutung im 15. Jahrhundert.

    Besonders interessant fand ich die Details zur Typologie der Burg Brníčko und ihre Einstufung als turmlose Burg. Die Beschreibungen der erhaltenen architektonischen Elemente, vom Palast bis zu den Befestigungspfeilern, bieten ein umfassendes Verständnis der Anlage und des Designs der Burg.

    Der Artikel bietet auch praktische Informationen für Besucher, die die Ruinen erkunden möchten, einschließlich der nächstgelegenen Zugangspunkte und Wanderwege. Trotz des steilen Aufstiegs, der erforderlich ist, um die Burg zu erreichen, versichert der Artikel den Lesern, dass sich die Tour lohnt und verspricht Geschichtsliebhabern und Abenteurern gleichermaßen ein lohnendes Erlebnis. Insgesamt bietet dieser Artikel eine überzeugende Einführung in die Geschichte der Burg Brníčko und ermutigt die Leser, ihre verborgenen Schätze aus erster Hand zu entdecken.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.